Aktuelles - Grundschule Schmalegg

Logo Grundschule Schmalegg
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Manege frei für zahlreiche Glücksmomente an der Grundschule Schmalegg

 Wer von uns ist nicht fasziniert von der kunterbunten Zirkuswelt und träumt davon sich einmal in einen Artisten zu verwandeln? Dieser Traum wurde Wirklichkeit an der Grundschule Schmalegg.

In Kooperation mit der Theater- und Zirkusschule Ravensburg unter der Leitung von

Lena Stecker und 2 weiteren Zirkuspädagoginnen – Anke Biester und Sandra Diederich -sowie allen Lehrerinnen wurde das Zirkusprojekt vom 6. bis 8. Mai 2024 durchgeführt. 

Nach dem ersten Tag, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler in fünf verschiedenen Gruppen ausprobieren konnten, lernten die Kinder an den folgenden Tagen in ihrer Lieblingsgruppe. Durch ausdauerndes, fleißiges und konzentriertes Üben und Wiederholen erreichten die Kinder in kurzer Zeit ein beachtliches Können, welches den zahlreich erschienenen Eltern in einer abschließenden Zirkusvorstellung präsentiert wurde. 

Die erste Gruppe rollte mit überwältigender Sicherheit und ohne einmal abzusteigen auf riesigen Walzen durch die Manege. Manche jonglierten dabei gleichzeitig noch mit Tellern und Reifen oder drehten den Gymnastikstab gekonnt zu einer Windmühle.

Mit großer Spielfreude trugen die Clowns ihre witzigen Szenen vor. Sie hatten die Lacher auf ihrer Seite.

Ganz Mutige zeigten Kunststücke an und mit Leitern. Sie balancierten mit Leichtigkeit und größter Konzentration über einen schmalen Steg, kletterten zu viert gleichzeitig in die Höhe oder spreizten Arme und Beine zwischen 2 Leitern. Auch im Pyramiden bauen überraschten die bärenstarken Artisten und Fliegengewichtler das Publikum. Sie schafften sogar eine dreistöckige „Superpyramide“.

Die Hula-Hupp –Gruppe ließ ihre glitzernden Reifen am Boden und in der Luft tanzen, bevor die Kinder aus allen Reifen ein fantastisches Kunstobjekt zusammenfügten.

Zum Schluss überraschte die waagemutige Trapezgruppe in luftiger Höhe mit atemberaubenden Kunststücken ohne Netz und doppelten Boden das staunende Publikum.

Es spendete lang anhaltenden, kräftigen Applaus für eine beeindruckende Vorstellung.

 Dank großzügiger Spenden von der Kleiderbörse Schmalegg, der Theatergruppe Schmalegg und der Elternbeiratskasse über je 500 Euro konnte das Projekt kostenfrei für alle Kinder durchgeführt werden. Vielen herzlichen Dank dafür!