Im Rahmen des Sachunterrichtes im Fächerverbund MNK bauten die Schüler/-innen mit Hilfe von engagierten Vätern und Frau Springer interessante und pfiffige Räderfahrzeuge anhand verschiedener Kriterien. Im Werkraum im Keller konnten die Schüler/-innen hämmern, sägen, nageln, malen und kleben.

Dies taten alle mit großer Begeisterung mit Materialien wie Holz, Styropor, Metall usw. Schön war auch zu beobachten, wie sich die Schüler/-innen untereinander halfen. Diese 3 Tage vergingen wie im Flug. Es entstanden  originelle und unterschiedlichste Fahrzeuge, die am letzen Tag im Freien auf ihre Fahrtüchtigkeit mithilfe einer Rampe erprobt wurden.