Bei herrlichem Sommerwetter stellten die Schülerinnen und Schüler bei den diesjährigen Bundesjugendspielen am 3. Juli 2015 ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis. Mit großer Begeisterung und enormem Einsatz absolvierten zunächst alle Kinder den 50 m – Sprint. Angefeuert durch die Klassenkameraden wurde manche persönliche Bestzeit auf der schnellen Kunststoffbahn hinter der Ringgenburghalle erzielt. Im anschließenden Weitsprung steigerten sich die Schüler/innen von Sprung zu Sprung und auch beim Schlagballweitwurf erzielten die Sportlerinnen und Sportler zum Teil beachtliche Weiten. Zu guter Letzt demonstrierten die Dritt- und Viertklässler/innen ihre Ausdauerfähigkeiten beim  800 m-, bzw. 1000 m – Lauf.

Mit Stolz und großer Freude nahmen die Kinder ihre Urkunden in Empfang.

Folgende Schülerinnen und Schüler erzielten bei den Bundesjugendspielen 2015 aufgrund besonderer Leistungen eine Ehrenurkunde:

                                               

         Lina, Kl. 4             1117 Punkte – Neuer Schulrekord!        

         Richard, Kl. 4        968                       

         Marcel, Kl. 4          923                      

         Jakob, Kl. 3           859                       

         Nina, Kl. 3             777

         Raffael, Kl. 2         691

         Sam, Kl. 3              690

         Max, Kl. 3              676

         Erika Kl. 2              631

         Richard, Kl. 2         533

         Vincent, Kl. 2         503

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!